Dienstag, 14. Februar 2017

Bofrost - Currywurst/Pommes - oder...auf der Suche nach einer leckeren Currywurstsoße

 
Ich gestehe...ich bin ein richtiger Fan von Bofrost ;-)
Ich gebe zu, es ist manches schon gesalzen und gepfeffert im Preis, aber die Qualität hat mich einfach überzeugt, und dafür gebe ich dann gerne auch einen oder zwei Euros mehr aus :-)
 
Und die "Philosophie" von Bofrost ist einfach überzeugend....
Wenn es einem mal nicht schmeckt, warum auch immer, nimmt der Fahrer dieses Produkt wieder zurück und man bekommt sein Geld wieder zurück. Hierrauf mußte ich auch schon 3 oder 4mal zurückgreifen, und hatte nie Probleme damit, der Fahrer hat dann meine "Reklamation" aufgenommen und mir anstandslos mein Geld zurückerstattet.
 
2x im Jahr gibt es einen neuen Katalog, einmal für Frühjahr/Sommer und dann einen für Herbst/Winter, zusätzlich gibt es zu Ostern, zum Sommer (Grillen) und zu Weihnachten einen kleineren Themenkatalog.
 
Hin und wieder möchte ich euch hier ein paar Produkte von Bofrost vorstellen. Wie sie aussehen, wie man sie zubereitet und wie sie uns am Ende geschmeckt haben :-)
 
 
Heute möchte ich gerne ein weiteres Produkt vorstellen :-)
Currywurst / Pommes
 
 

 
Da es hier bei uns im näheren Umfeld, für uns, nicht eine vernünftige Pommesbude gibt, die eine einigermaßen vernünftige Currywurst hinbekommt (was eigentlich sehr sehr schade ist für hier im Ruhrpott). Entweder schmeckt die Soße nicht, oder die Wurst nicht (werden hier alle in einer Fettpfanne gebraten) und zu 95% ist es eine Geflügelwurst... und sind daher sehr ölig und schmecken teilweise nach ranzigem Fett, oder es schmeckt beides nicht....selbst mit Pommes muss man hier wirklich Glück haben :-(
Deswegen war ich richtig glücklich, als Bofrost letztes Jahr Currywurst mit ins Programm genommen hatte. Die Pommes kaufe ich schon ewig und 3 Jahre ;-) sie schmecken einfach nur lecker. Zwar sind es Backofen Pommes, trotzdem machen wir sie in der Fritteuse. Sie werden wirklich super knusprig :-)
Auch die Zubereitung der Currywurst ist wirklich einfach und simpel :-)
Tüte auf, Inhalt in einen Topf geben...
 

dabei kommt dann zum Vorschein, dass um jedes Stück Wurst (keine Bockwurst, sondern eine richtige Rostbratwurst), Soße drumherum ist
 
 
...zuerst auf kleinerer "Flamme" solange erhitzen bis die Soße sich von der Wurst getrennt hat
 


 
Dann erhitze ich die Currywurst noch mal auf voller Leistung des Herdes, bis sie kocht und gebe sie dann in Schälchen, noch ein "bißchen" Currypulver drüber gestreut, zu den Pommes dann noch einen Kleks Majo, und wir lassen es uns schmecken :-)
 

Uns schmeckt die Currywurst eigentlich recht gut, im Gegensatz zu den Pommesbuden hier im Umkreis eine Delikatesse. Meinem Mann ist die Soße hin und wieder, je nach Tagesform, hin und wieder zu würzig ;-) mir könnte die Wurst etwas brauner gegrillt sein, aber alles in allem eine wirkliche Alternative für uns.
Und da bei mir wirklich fast jeder verwertbarer Essensrest aufgehoben und fast immer eingefroren wird wenn man ihn nicht am nächsten Tag wieder verarbeitet, um später noch etwas draus zu machen. Auch hierbei. Es ist am Ende viel zu viel Soße für die Wurst.
 
 
Ich friere den Rest ein, der dann für eine weitere Runde Currywurst reicht, dann packe ich einfach ein paar Rostbratwürstchen in den Backofen, wenn diese dann fertig gebraten sind, werden sie kleingeschnitten und mit der wieder aufgewärmten Soße serviert :-) Denn die perfekte Rostbratwurst haben wir hier bei uns am Ort nach ein bißchen Suche gefunden (von der Marke Damhus http://www.damhus.de/ ). Sie ist ganz ohne Kümmel, weil wir sind der Meinung Kümmel hat in einer Bratwurst nichts zu suchen...der gehört bei uns in den Zwiebelkuchen ;-)  
Gerne würde ich uns auch eine Currywurst selber machen, aber ich habe noch kein wirkliches Rezept für eine leckere Currywurstsoße gefunden :-(
 
Deswegen hier mein Aufruf.....
Habt ihr vielleicht ein "geheimes" Currywurstrezept für mich, welches ihr mir vielleicht verraten würdet?
Ich würde mich wirklich sehr freuen, weil nichts geht doch über selbst gemacht :-) 

 



Kommentare:

  1. Ich liebe Currywurst und Pommes! Hatte deinen Post schon gestern in Facebook entdeckt und Hunger bekommen. Im Rahmen der Kommentierrunde lasse ich aber zusätzlich gern noch einen Kommentar da :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe ja das Bofrost Eis, aber Currywurst wäre definitiv auch mal ne Idee :)

    Liebe Grüße
    Julia
    www.style-run.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bofrost Eis ist wirklich unübertreffbar lecker :-) Selbst im Winter schmeckt es uns ;-)

      Löschen